Neulich wurde ich von der Neuen Luzerner Zeitung in einem Interview gefragt, ob ich mir vorstellen kann, für die KlubKonzerte Luzern ein Stammpublikum zu finden. Hintergrund der Frage war, dass die Inhalte der Konzerte doch sehr unterschiedlich seien und das Spektrum von Weltmusik über Jazz bis hin zur Klassik bzw Neuen Musik reicht.
Ich antwortete, dass ich diese Frage fundiert erst am Ende der ersten Saison, also am 28. Juni 2015 beantworten kann.

Allerdings ist es ein Wunsch von mir, dass die Konzertbesucher sich auf die Vielfalt einlassen mögen, die in der Konzertreihe zu finden ist. Ich möchte den Zuhörer gerne auf eine Reise einladen, eine Reise durch verschiedenste Klang- und Gefühlswelten, die durch die verschiedenen Künstler und ihre eigene Stilistik ausgelöst werden. Was ich im Vorfeld garantieren kann ist eine Auswahl von ausdrucksstarken Künstlern, eine Auswahl, die durchaus von meinem subjektiven Geschmack geleitet wird.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mit mir gemeinsam die Konzertreihe als eine Reise durch die wunderbare Welt der Musik begreifen und eine Begegnung mit den unterschiedlichsten Künstlern.

Herzlich

Ihr Robert Schmidt